Afghanistans dehnbare Verfassung

Vor zehn Jahren gab sich Afghanistan eine demokratische Verfassung. Theoretisch ist sie eine der fortschrittlichsten der Region. Viele brisante Themen wurden jedoch ausgeklammert. Die Folgen sind heute noch spürbar.

Wie vielschichtig die politische Situation und die Gesellschaft in Afghanistan sind, zeigt sich schon an der afghanischen Medienlandschaft: Neben Nachrichten über Bombenanschläge laufen türkische Seifenopern. Freizügig bekleidete Sängerinnen und religiöse Führer buhlen gleichzeitig um die Aufmerksamkeit der Zuschauer. Regelmäßig kommt es zu Protesten vor Fernsehsendern, denen vorgeworfen wird, “ethnische Zwietracht” zu streuen. Laut afghanischer Verfassung sind die Medien in Afghanistan frei. Die Verfassung sagt aber auch, dass kein Gesetz dem Islam widersprechen darf. Wie kann dann so eine Mischung von gegensätzlichen Inhalten funktionieren? Und wer entscheidet, was zensiert wird und was erlaubt ist? Continue reading

Advertisements